Mito Carbonoptikteile

Hier können Videos sowie Bilder eurer Mitos gepostet werden - dreht Onboard-Videos!

Moderatoren: Gir, pipiprinz

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Gir » Mittwoch 20. Oktober 2010, 19:24

Schleifen ist das geringste Übel was man tun muss!
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Royaldog09 » Mittwoch 20. Oktober 2010, 19:28

Scheinbar sollte ich mir wohl doch erst beides Live ansehen, auch die Produktion.
Gemeint war auch nicht, dass die Herstellung von echten Carbonteilen nur 5 Minuten länger dauert. Viel mehr meinte ich auch, dass das Folieren und der Druck zeitlich viel weiter auseinanderliegen, als Druck und Echtcarbon (ohne Wartezeiten). Deshalb wollte ich mein Standpunkt widerrufen und dies richtigstellen.

EDIT: aussi, bitte schau dir diesen Post auch noch an :)
Zuletzt geändert von Royaldog09 am Mittwoch 20. Oktober 2010, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.abload.de/img/ih1mr78fmo.jpg
♪ "Jeder Move, jeder Fehler macht zu dem, der ich bin!" ♪
Royaldog09
Übeltäter
 
Beiträge: 990
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 14:09
Wohnort: Winsen

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon aussi » Mittwoch 20. Oktober 2010, 21:27

Royaldog09 hat geschrieben:Natürlich ist der Bau von echten Carbonteilen schwerer. Das will ich überhaupt nicht bestreiten. Aber bei echtem Carbon musst du meines Wissens nach nichts schleifen. Ich hab beide Verfahren noch nie angewendet oder die Herstellung beobachten können, also hängt mich nich, wenn ich falsch liege ;)


also jetzt bin ich mit besen-fressen dran wenn man bei echt-carbon nix schleifen muss. Schon mal selbst carbon gemacht? Bei der Form schleifst du dir nen trottel ab, wenns optisch was hermachen soll, was es meistens tut...
und auch danach schleifst du das CFK, wennst es mit klarlack versiegelst.

Ohne versiegelung muss aber die form, in die die matten eingelegt werden mehr als perfekt sein, sonst ----> kacke
----> schleifarbeit
Benutzeravatar
aussi
Semi-Profi
 
Beiträge: 716
Registriert: Montag 1. September 2008, 15:53
Wohnort: Neumarkt am Wallersee

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Nico#66 » Dienstag 1. März 2011, 14:13

So langsam wird sie fertig.
Felgen und Schwinge werden noch getauscht. Ein paar Aufkleber kommen noch ran.

Bild

Bild

Bild
Nico#66
Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 17. September 2010, 11:08

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon bochratz » Dienstag 1. März 2011, 18:59

Sehr schöne mito. gefällt mir :D
schöner Kontrast, und auch nicht zu vollgeklebt. Nur die 16 passt i-wie nicht zum gesamtbild meiner meinung nach.

mit was hast du deinen Sitz bezogen?
Hast du das mit dem Wassertrasfer selbst gemacht?
bochratz
Anfänger
 
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 01:46
Wohnort: 83236 Übersee

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon aussi » Mittwoch 2. März 2011, 09:00

Schönes Bike! Finde ich sehr gelungen!!

Lg
Benutzeravatar
aussi
Semi-Profi
 
Beiträge: 716
Registriert: Montag 1. September 2008, 15:53
Wohnort: Neumarkt am Wallersee

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Nico#66 » Donnerstag 3. März 2011, 09:09

Den Sitzbankbezug haben wir auf der Firma. Die Aufkleber plotten wir auch selber, ebenso machen wir auch den Wassertransferdruck.
Felgen sind auch schon fertig. Werde mal ein Bild einstellen.
Nico#66
Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 17. September 2010, 11:08

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon bochratz » Donnerstag 3. März 2011, 16:36

Der Bezug sieht sehr geil aus. Könntest du mir da einen evtl beziehen?
Unbedingt. bin am überlegen was ich alles mit carbonoptik machen soll^^
bochratz
Anfänger
 
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 01:46
Wohnort: 83236 Übersee

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Nico#66 » Freitag 4. März 2011, 11:01

bochratz hat geschrieben:Der Bezug sieht sehr geil aus. Könntest du mir da einen evtl beziehen?
Unbedingt. bin am überlegen was ich alles mit carbonoptik machen soll^^


Klar kann ich machen, melde dich einfach
Nico#66
Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 17. September 2010, 11:08

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Cypher916 » Donnerstag 7. Juni 2012, 10:29

Hi,

@OffTopic

Die Frage Carbon Ja oder Nein muss sich jeder selbst beantworten.
Das echt Carbon natürlich um Welten besser aussieht steht ausser Frage
Allerdings würde ich bei der Mito nicht in echtes Investieren.
Es sei denn , ihr habt vor eure Mito ein Leben lang zu behalten!
Denn beim Verkauf werdet ihr schrecklichst auf die Nase fallen *bzw. aus allen Wolken*!
Wenn ihr bemerkt wie wenig anderen die Arbeit/Bauteile die ihr in eurer Motorrad gesteckt habt Wert ist.
In Echtcarbon lege ich mein Geld nicht bei ner 125er an ;) das macht man erst ab ner satten Literschüssel!!!
Aber naja ihr seid Jung und wo ist die Ausbildungsvergütung besser aufgehoben als in der Mito??? Richtig NIRGENDSWO!!!



@ToTopic:

Ein echter Hingucker ist sie auf jedenfall
Carbon-Optik haste sehr schön hinbekommen :thumbsup:
Sieht Edel aus!


Gruß Pierre
Cypher916
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 5. Juni 2012, 22:53

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Hallowach1000 » Donnerstag 7. Juni 2012, 11:01

Hallo Pierre,

ich bin mit dir in einigen Punkten einig aber in manchen auch nicht.
Für mich persönlich macht es keinen Unterschied ob es sich bei meinen Motorrädern um eine 125er, 250er, 500er oder 1000er handelt. Du stellst es aber so hin als wäre eine 1000er etwas besseres, diese hat jedoch einfach nur andere Qualitäten. Sich Carbonteile aus rein optischen Gesichstpunken anzuschaffen, halte ich an jedem Motorrad für Schwachsinn, unabhängig vom Hubraum und Anschaffungspreis. (Tut mir auch Leid wenn ich damit dem Ein oder Anderen auf die Füße trete) Wenn Carbon dann aus Gewichtsgründen. Carbonteile sind auch kein Investment sondern eine Konsumausgabe, die im besten Fall einen Performancegewinn bringen sollte. Du hast natürlich völlig Recht, dass den meisten Menschen die Arbeit nicht bewusst ist, die handgefertige Teile aus CFK bedeuten. Carbonteile sind auch in der Regel nichts für Fahrer die noch in der Ausbildung stecken, da einfach zu teuer. Meiner Meinung nach gibt es zwar in diesem Forum überwiegend "junge" Menschen, aber auch viele die bewußt zur Mito, Planet, Supercity oder Raptor greifen, unabhängig vom Alter und das wegen ihrer speziellen Qualitäten. Pauschal könnte man sagen, dass im Norden Deutschlands hubraumstarke Motorräder ehr Sinn machen als im Süden oder den Mittlegebirgen der Republik. Selbstverständlich gilt das auch für hubraumarme Motorräder nur eben konträr.

Grüße
Hallowach1000
 

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon DEC » Donnerstag 7. Juni 2012, 11:51

Hallowach1000 hat geschrieben:Carbonteile sind auch in der Regel nichts für Fahrer die noch in der Ausbildung stecken, da einfach zu teuer.


Genau die hätten aber die Zeit sich selber Formen zu machen und sich das Zeugs selber zu laminieren. So schwer ist das nicht, wenn man sich etwas einliest und nicht an den falschen Ecken spart. Etwas Zeit sollte man sich halt schon nehmen, schnell hinpfuschen geht schief.

Gruß
DEC
Profi
 
Beiträge: 1257
Registriert: Samstag 1. Oktober 2005, 22:45

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Gir » Donnerstag 7. Juni 2012, 15:43

Mit 16 oder 17 Jahren hat man aber einfach auch noch nicht die Erfahrung.

Ich wollte damals auch laminieren, habs auch gemacht, der Auspuffhalter wurde einigermaßen :mrgreen:

Aber richtige Teile in dem Alter, mit den Mitteln zu kleistern...Vergiss es.
Das ist schon teuer wenns was werden soll. Zumal man auch erstmal viel Ausschuss hat.


Ich denk der Einstieg kostet locker 200-400€, dann kann man vielleicht einfache Teile bauen die auch gut aussehen.
Aber komplizierte werden immer noch nix. Da muss man dann mit Vakuum arbeiten.
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon DEC » Donnerstag 7. Juni 2012, 17:09

Gir hat geschrieben:Mit 16 oder 17 Jahren hat man aber einfach auch noch nicht die Erfahrung.

Ich wollte damals auch laminieren, habs auch gemacht, der Auspuffhalter wurde einigermaßen :mrgreen:

Aber richtige Teile in dem Alter, mit den Mitteln zu kleistern...Vergiss es.
Das ist schon teuer wenns was werden soll. Zumal man auch erstmal viel Ausschuss hat.


Ich denk der Einstieg kostet locker 200-400€, dann kann man vielleicht einfache Teile bauen die auch gut aussehen.
Aber komplizierte werden immer noch nix. Da muss man dann mit Vakuum arbeiten.



Klar, aber was kostet n Vakuum? Eigentlich ja auch sehr wenig. Ein alter Staubsauer oder ein kleiner Kompressor... Man muss ja nicht gleich das Teil von einer Seite aus infiltrieren. Und zum Probieren kann man ja mit Glasfaser, das kostet auch nichts. Dann braucht man noch Klebeband und Folie.

Gruß
DEC
Profi
 
Beiträge: 1257
Registriert: Samstag 1. Oktober 2005, 22:45

Re: Mito Carbonoptikteile

Beitragvon Hallowach1000 » Freitag 8. Juni 2012, 09:05

So einfach ist das nicht, die Idee mit dem Staubsauger kannst vergessen, das Harz kommt so nicht in alle Bereiche, der Unterdruck ist viel zu gering. Unter 500 Euro brauchst nicht anfangen und dann hast dir alles nur billigst zusammengesucht...
Hallowach1000
 

VorherigeNächste

Zurück zu Bild und Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste