Roxxor's Mito '95

Hier können Videos sowie Bilder eurer Mitos gepostet werden - dreht Onboard-Videos!

Moderatoren: Gir, pipiprinz

Roxxor's Mito '95

Beitragvon Roxxor » Freitag 6. November 2009, 18:32

Moin,

ich darf mich dann auchens mit meinem fahrbaren Untersatz vorstellen^^: Auf mobile.de gesehen und für 'nen fairen Preis erworben, Bj. '95, 20 000 km und soweit alles original; laut vorhandenen Rechnungen vor 5 000 km neue KW, vor 3 000 km neuer Kolben und Austauschzylinder.

Hier mal die Bilder

http://s8.directupload.net/file/d/1970/pkn4hujg_jpg.htm Vorne links
http://s4.directupload.net/file/d/1970/iy42dywc_jpg.htm Vorne rechts
http://s1.directupload.net/file/d/1970/z7cq2t2u_jpg.htm Hinten links
http://s7.directupload.net/file/d/1970/vxf97n9w_jpg.htm Hinten rechts

http://s5.directupload.net/file/d/1970/wbcylxu4_jpg.htm mit der kleinen^^

Ich werde sie erst im Mai nächsten Jahres fahren dürfen, d.h. für mich genug Zeit, um sie nach meinen Wünschen herzurichten. Deswegen wird hier peu à peu was gepostet werden.

Ich bin mir auch noch überhaupt nich' schlüssig, was ich genau machen werde, bin da gerne für Vorschläge un'
Tipps offen 8)

Was bereits feststeht:

*Cockpit wird umgestaltet, d.h. EGT-Messgerät, Fahrradtacho, digitaler Kühlflüssigkeitstemp.-Messer & Schnittstelle zur Aufnahme der Drehzahl im Verhältnis zur Zeit
*Komplett neue Gummisätze, d.h. Schläuche etc.
*Verkleidung, Schwinge und Felgen lackiert, welche Farbe und Kombi bin ich noch überhaupt nich sicher
(-> Vorschläge? :wink:)
*Evtl. 6-Speichenfelgen
*Dann wird soweit alles gewartet und ggf. Verschleißteile ersetzt
*Technisch: wird beim 28er Vergaser, ori Pott und Zylinder erstmal bleiben
*Bin am überlegen, ob ich auf Getrenntschmierung verzichten und die Ölpumpe abklemmen sollte; was ich aber bisher hier so lese, fahren die meisten noch mit Ölpumpe? Wie sind so eure Erfahrungen damit?

Dat wär's für den Moment, wenn mir noch was einfällt, ergänz' ich das hier

Gruß,
Roxxor
Wer aufhört, besser werden zu wollen, der hört auf, gut zu sein
Benutzeravatar
Roxxor
Amateur
 
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 14:27

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon kaiplan » Freitag 6. November 2009, 18:35

fahr pumpe , die mischt selbstständig 1:50 im Standgas und bei Vollgas 1:30


Ich bin selbst schon Mischung gefahren. Hatte keine Nachteile nur das Mischen ging mir dermaßen aufn Sack und ich hab dann weils mir zu blöd war nie genau abgemessen das das Mischverhältnis 100% war.
Bild
Benutzeravatar
kaiplan
Semi-Profi
 
Beiträge: 641
Registriert: Montag 3. November 2008, 15:52

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon Gir » Freitag 6. November 2009, 18:47

Sehr schöne Mito! Bis auf den roten Soziussitz, der passt nicht soo gut. Aber ansonsten echt spitze!

Ölpumpe mischt im Stand sogar weniger als 1:100 und Vollgas mehr als 1:30.
Nachteile gibts aber auch, zB zuviel Öl im Stand un zu wenig unter Vollgas (1:50).
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon tunesky » Samstag 7. November 2009, 13:17

schöne mito, ist ja mal ein glücksfang wenn da wirklich noch einiges original und nicht verpfuscht ist!
wegen der ölpumpe, also ich habe hier im forum desöfteren gehört das es besser ist wenn man sie drinnen lässt ich fahre auch mit pumpe und ich würd sie auch nie ausbauen, ich denke die leute die die mito zusammengebastellt ham werden sich schon was dabei gedacht ham ne ölpumpe reinzubauen!!!


-Felgen würde ich nicht lackieren sondern pulverbeschichten lassen genau so wie die Schwinge! (Die Farbe hält gut und ist lösungsmittelbeständig)
Benutzeravatar
tunesky
Übeltäter
 
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 20:36
Wohnort: 84069 schierling

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon aussi » Samstag 7. November 2009, 19:07

sehr schöne anfangsbasis .. und nun mach was draus...
habe meine auch schon daheim gehabt und herumgeschraubt und umgestaltet wie ein wilder, bevor ich fahren durfte .. (1 jahr ungefähr .. :D)

felgen habe ich pulvern lassen, kanns dir nur weiterempfehlen .. die BESCHICHTUNG hält super und ist nicht gleich durch nen kleinen steinschlag beleidigt .. ;)

lg martin
Benutzeravatar
aussi
Semi-Profi
 
Beiträge: 716
Registriert: Montag 1. September 2008, 15:53
Wohnort: Neumarkt am Wallersee

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon tunesky » Sonntag 8. November 2009, 11:10

wennst das mit dem EGT, Fahrradtacho usw machen willst, dann schau mal im bild und ton bereich nach da hat das auch jemand mit nen koso tacho und nen EGT gemmacht und derjenige (wo ich grad den namen ned weiß) hat das cokpit aus carbon selber gemacht das sieht hammer geil aus, kann ich dir nur empfehlen!
und wennst schon deine felgen usw. zum pulvern schickst dann lass doch deine fußrasten auch gleich mitmachen, weil polierte hat ja mtilerweile fast schon jeder und gepulverte sehen auch sehr gut aus und wird nicht all zu teuer sein
Benutzeravatar
tunesky
Übeltäter
 
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 20:36
Wohnort: 84069 schierling

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon berti » Sonntag 8. November 2009, 11:38

Ölpumpe würde ich auch nicht abklemmen. Den Tacho und die Verschleißteile zu wechseln ist natürlich gut! :D

Aber mal ganz ehrlich: deine Mito ist vom Design her die erste rote Evo 1 und deine sieht noch ziemlich original aus. Nur das Heck weicht farblich etwas ab. Die Originalen werden immer seltener, daher finde ich, dass so eine an sich schon was besonderes ist. Mach sie doch einfach wieder komplett original! Dann hast du eine wunderschöne Mito und sparst dir jede Menge Geld! :wink:
Benutzeravatar
berti
Semi-Profi
 
Beiträge: 565
Registriert: Sonntag 16. August 2009, 19:39

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon Gir » Sonntag 8. November 2009, 12:07

berti hat geschrieben:Ölpumpe würde ich auch nicht abklemmen. Den Tacho und die Verschleißteile zu wechseln ist natürlich gut! :D

Aber mal ganz ehrlich: deine Mito ist vom Design her die erste rote Evo 1 und deine sieht noch ziemlich original aus. Nur das Heck weicht farblich etwas ab. Die Originalen werden immer seltener, daher finde ich, dass so eine an sich schon was besonderes ist. Mach sie doch einfach wieder komplett original! Dann hast du eine wunderschöne Mito und sparst dir jede Menge Geld!
:wink:


Bild
Ich wäre stolz, wenn meine Mito noch so wäre.
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon tunesky » Sonntag 8. November 2009, 14:02

also ich würde an deiner stelle den tacho und den EGT dran machen wenn du den unbedingt willst :D und dann dazu ein geiles cokpit bauen, dann die verkleidung sowieso original lassen, (heck denke ich sollte aber original sot sein wenn ich mich nicht irre)
dann noch die felgen und die rasten pulvern lassen und sämtliche verschleißteile erneuern die schon im eimer sind!
dann noch getriebe öl wechseln, vergaser richtig abstimmen und losfahren 8)
Benutzeravatar
tunesky
Übeltäter
 
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 20:36
Wohnort: 84069 schierling

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon Mitoracer92 » Sonntag 8. November 2009, 14:05

wunderschöne Mito!

ich würde alles beim alten lassen, sprich Felgen, Fußrasten, Lack usw, lediglich die Verschleißteile erneuern... unverbastelte Mitos gibts nicht mehr so oft! :D

mfg
Benutzeravatar
Mitoracer92
Semi-Profi
 
Beiträge: 859
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 18:03
Wohnort: Hof

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon Gir » Sonntag 8. November 2009, 14:06

Wenn du wirklich alles wie bei deiner obigen Liste ändern willst, kaufe dir eine verpfuschte Mito, und bau sie richtig auf. Aber lass das Gute Stück original, wäre Schade drum. Wieviel hast du bezahlt, wenn man fragen darf?
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon tunesky » Sonntag 8. November 2009, 14:13

ja da muss ich dir phil recht geben und wie viel bezahlt hast würde mich auch mal intressieren, wenn wir das wissen dürfen 8)
Benutzeravatar
tunesky
Übeltäter
 
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 20:36
Wohnort: 84069 schierling

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon tunesky » Sonntag 8. November 2009, 14:18

wenn dann (könntest falls dir das gefällt) ja noch den Rahmen Polieren (aber nicht über die schweisnähte sonst bekommst keinen tüf mehr) undn nen carbon kotflügel dran machen das weicht dann auch nicht so arg vom original ab und sieht in meinen augen sau geil aus
Benutzeravatar
tunesky
Übeltäter
 
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 20:36
Wohnort: 84069 schierling

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon aussi » Sonntag 8. November 2009, 14:29

wichtig ist, dass dir deine mito selbst gefällt! was andere sagen, kann konstruktive kritik sein, aber auch vollkommener schmarrn in deinen augen ..

Lg martin

PS: @ tunesky, einen post kann man editieren, man muss nicht gleich ned doppelpost machen. Und bitte, achte auf Schreibfehler ... und ein paar satzzeichen könnten nicht schaden
Benutzeravatar
aussi
Semi-Profi
 
Beiträge: 716
Registriert: Montag 1. September 2008, 15:53
Wohnort: Neumarkt am Wallersee

Re: Roxxor's Mito '95

Beitragvon Roxxor » Sonntag 8. November 2009, 23:36

Moin,

zuerst einmal großes Danke für die vielen Antworten :)

So, dann mal der Reihe nach^^:

Thema Ölpumpe: Denke, wäre wirklich schlauer, sie dran zu lassen also bleibt's erstmal so.

Dann Verkleidung: Nicht nur hier im Forum lautet die allgemeine Meinung: "Bloß nicht die schöne rote Lackierung anfassen" und eig. finde ich sie selbst gar nicht mal so schlecht... Prob is' leider nur, dass man die 14 Jahre schon bemerkt; auf den ersten Bildern nicht gut zu erkennen, sieht man beim näheren Hinschauen doch die Spuren von Umfaller auf beiden Seiten:

http://s6.directupload.net/file/d/1972/mowt8l9x_jpg.htm
http://s6.directupload.net/file/d/1972/mnqvp9c4_jpg.htm
http://s12.directupload.net/file/d/1972 ... fy_jpg.htm

und noch zahlreiche weitere kleinere Kratzer.

Werde mich mal informieren, inwiefern und mit welchem Aufwand man sie optisch "restaurieren" könnte.
Das gleiche gilt für Schwinge & Felgen.

Sicher ist, dass ich beide Sitze neu beziehen werde, und zwar in schwarz (damit kann man, denke ich, nichts falsch machen)

Dann hab' ich sie heute mal komplett entkleidet, macht meines Erachtens auch "innen" einen recht guten Eindruck.

Cockpit wir wohl schwieriger, als ich erwartet hätte, da ist fast kein Platz... Naja, da werd' ich mir die Tage wohl mal ordentlich den Kopf drüber zerbrechen^^

Das gute Stück hat mich 1100 Eier gekostet,

Gruß
Wer aufhört, besser werden zu wollen, der hört auf, gut zu sein
Benutzeravatar
Roxxor
Amateur
 
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 14:27

Nächste

Zurück zu Bild und Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron