Meine kleine "Weiße"

Hier können Videos sowie Bilder eurer Mitos gepostet werden - dreht Onboard-Videos!

Moderatoren: Gir, pipiprinz

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon berti » Dienstag 30. März 2010, 21:33

Sieht saugeil aus! :wink:
Benutzeravatar
berti
Semi-Profi
 
Beiträge: 565
Registriert: Sonntag 16. August 2009, 19:39

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Superbrain » Donnerstag 13. Mai 2010, 14:12

:cry: Leider muss ich mich hier schon wieder mit einer schlechten Nachricht melden.
Dass Problem des Polrads ist leider immer noch nicht geklärt. :(
Nachdem ich einen neuen Keil eingebaut hatte, alles gereinigt, sauber zusammengebaut hatte ect....
Ist genau das gleiche Problem wieder aufgetretten. Sie ist nun ca 1800km super gelaufen und dann plötzlich das selbe Phänomen.
Habe den Deckel aufgemacht und da kam mir auch schon der Metallstaub des Keils entgegen -.-.
Ich weiß leider nicht, woran es liegt. Ich muss dazu sagen das Antriebsrad/Polrad ließ sich extrem einfach abziehen, was normal ja nicht der Fall sein sollte?
Habe mal ein paar Fotos geschossen, hoff es hat jemand n paar Ideen dazu...:
Link:
http://img266.imageshack.us/gal.php?g=img7310k.jpg


Grüße
Benutzeravatar
Superbrain
Profi
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 10:05

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon AtzeNomberOne » Freitag 14. Mai 2010, 10:51

Haste das Polrad per Hand abbekommen oder schon mitm Abzieher?
Evtl. Magnete kaputt?!
Benutzeravatar
AtzeNomberOne
Semi-Profi
 
Beiträge: 566
Registriert: Samstag 24. Oktober 2009, 10:51
Wohnort: 72

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon berti » Freitag 14. Mai 2010, 21:46

Im WHB steht irgendwo, dass das Polrad nach einigen km (bin mir nicht mehr sicher 1000km? Keine Ahnung mehr) nachgezogen werden muss. Scheint wohl Sinn zu machen.

MfG
Benutzeravatar
berti
Semi-Profi
 
Beiträge: 565
Registriert: Sonntag 16. August 2009, 19:39

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Gir » Samstag 15. Mai 2010, 04:30

Hab ich noch nie gemacht, halte es (wenns wirklich drinsteht) auch nicht für nötig. Wichtig ist, dass das Drehmoment stimmt, und die Passung i.O. ist. Auch, dass alles an dem Platz ist, wo es hingehört. Konus vorher einfetten bzw einölen.
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Superbrain » Mittwoch 9. Juni 2010, 10:42

Bin mal gespannt, hab jetzt n neues Polrad bestellt werds heute einbauen. :)
Benutzeravatar
Superbrain
Profi
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 10:05

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Superbrain » Freitag 8. Oktober 2010, 09:51

Damit ich nicht für tot erklärt werde, melde ich mich auch mal wieder :D
Nachdem das Polrad getauscht wurde bin ich 2000km gefahren bisher ohne jegliche Probleme was das betrifft.
Die Lichtmaschine macht aktuell ein paar Probleme, habe aber noch nicht genau nachgeschaut warum die Batterie nicht mehr geladen wird. Vermutung ==> Kabelbruch, lose.
Leider kommt der Winter schon wieder näher :cry:

Im Winter wird wohl folgendes kommen:
- Neue Bremsscheibe / Beläge
- Neue Reifen. Wird wieder der Power Pilot werden
- Stahlflexleitungen

Zur Scheibe und den Belägen. Gilt dort immer noch die "Regelung":
SRQ => Mit ABE, auch kalt "gut",
CRQ => Ohne ABE, mehr für Renngebrauch da sehr schwer warm zu bekommen, wenn warm TOP

Gibt es da große Unterschiede was den Hersteller von Leitung, Scheibe und Belägen betrifft? Spontan fällt mir jetzt Lucas ein?
Wegen der Scheibe, muss man was spezielles beachten wenn man auf eine Wave umsteigen will? Außer das ich mein schönen Tacho neu platzieren muss :roll:
Benutzeravatar
Superbrain
Profi
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 10:05

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Gir » Freitag 8. Oktober 2010, 15:03

SRQ+Wave, die CRQ haben meine (originale) Bremsscheibe kaputt gemacht...
Der Dumme lernt nie aus seinen Fehlern. Der Kluge lernt aus seinen Fehlern. Der Geniale lernt aus den Fehlern anderer.
Benutzeravatar
Gir
Papermobil
 
Beiträge: 5868
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 18:33

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Superbrain » Montag 11. Oktober 2010, 10:26

Alles klar. Haben mich eben mal bei Lucas umgeschaut:
Scheibe:
http://www.trwmoto.com/cagiva/bremsscheiben/cagiva-125ccm-mito-ev-95--639.html
Ich denke mal die Desing-Scheibe, gefällt mir einfach optisch besser.

Beläge:
http://www.trwmoto.com/index.cfm/go/katalog.datasheet/mrid/2/hid/16/refmrid/3858/artid/437
Das wären dann die SRQ

Leitungen:
http://www.trwmoto.com/cagiva/stahlflexleitungen-standard-leitungen/cagiva-125ccm-mito-evo-95-07-6974.html
Macht es Sinn nur die vordere Bremse um zurüsten? Da hinten eigentlich noch alles (Beläge, Scheibe...) super ist und ich dort nichts machen wollte.


Des weiteren bin ich gerade am überlegen ob ich mir eine Jolly oder FZ-Anlage holen soll. Was meint ihr?
Benutzeravatar
Superbrain
Profi
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 10:05

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Johnny Vodka » Dienstag 2. November 2010, 11:57

Alle gewünschten Teile bekommst du hier:

http://www.moteda-shop.de/Ersatzteile/C ... o/Bremsen/

Lucas/TRW hat sehr gute Qualität für einen vernünftigen Preis! :wink:

Jede Umrüstung im Bezug auf die Bremse macht Sinn :wink: Natürlich wird sie dann vorne noch giftiger als ohnehin,
aber hinten kann man auch schrittweise was machen. Die Leitungen könntest du aber beide gleichzeitig tauschen, wenn du schon mit Bremsflüssigkeit hantierst :wink:
Später kannst du ja auch hinten noch die Scheibe und Beläge tauschen :wink: Für hinten gibts gute Beläge/Scheiben von Grimeca & EBC

Kontaktier mich einfach, wenn du Fragen hast :wink:
Benutzeravatar
Johnny Vodka
Semi-Profi
 
Beiträge: 608
Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 18:11
Wohnort: 94469 Deggendorf

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Superbrain » Donnerstag 4. November 2010, 12:05

Schade dass in deinem Shop nicht zu allen Artikeln Bilder vorhanden sind. Ich hasse es etwas zu bestellen ohne zuvor ein Bild gesehen zu haben :evil:
Gibts eigentlich Mengen- bzw. Warenwertrabatt ab einer gewissen Menge / Höhe?^^
Ich werde, denke ich, alles in einem Rutsch machen. Danke für das Angebot ;)
Benutzeravatar
Superbrain
Profi
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 10:05

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Johnny Vodka » Donnerstag 4. November 2010, 19:53

Ist halt schwierig wegen Copyright! Aber ich werde die Übersicht für Bremsenteile noch vor Weihnachten überarbeiten. In den meisten Shops, siehst du ja nur Beispielbilder :wink:

Über den Preis können wir selbstverständlich reden, wenn du mir sagst, was du alles genau brauchst, mach ich dir gerne ein Komplettangebot :wink:
Benutzeravatar
Johnny Vodka
Semi-Profi
 
Beiträge: 608
Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 18:11
Wohnort: 94469 Deggendorf

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Superbrain » Samstag 20. August 2011, 11:59

Nach Ord3r66 interessaten Post im Bezug auf Endschalldämpfer und ein Rohr darin hab ich mich der Sache auch mal angenommen.
Laut seinen Infos war sein ESD "nur" zu 2/3 "verrohrt".
Ich hab aktuell bei meiner jetzt ein Edelstahlrohr verbaut. Durchmesser 23 und die volle ESD-Länge.

Erwartungen:
- Guter Sound

Fazit / Feststellungen:
Als Formel1 / MotoGp-Fan ist man ja schöne Töne gewöhnt. Ich war auch schon Live neben einem angelassenen / fahrendem Enzo gestanden und hatte einen hochlitrigen Unimogmotor ohne Dämpfung gehört.
Aber die kleine Mito kann damit mal locker mithalten :lol:
Ich hatte nicht schlecht gestaunt als ich sie das 1.x im Standgas laufen ließ :shock:
Es klingt einfach nur so pervers geil :D :D :D :D
Mehr als grinsen kann man da garnicht :twisted:

Abgesehn von den unzähligen Blicken der Leute, konnte man trotz meinem Schubert S1 diesen Sound einfach nur sowas von "nahe" und in schöner Lautstärke genießen.
Ohne Helm sogar ein paar Km weit :D

Bild, Video / Soundmaterial wird definitiv folgen, sobald ich etwas gefunden hab, dass bei der Aufnahme nicht nur kratzt^^
Benutzeravatar
Superbrain
Profi
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 10:05

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon aussi » Samstag 20. August 2011, 13:38

Superbrain hat geschrieben:
Abgesehn von den unzähligen Blicken der Leute, konnte man trotz meinem Schubert S1 diesen Sound einfach nur sowas von "nahe" und in schöner Lautstärke genießen.
Ohne Helm sogar ein paar Km weit :D


Viel Spaß mit der Rennleitung :roll:
Benutzeravatar
aussi
Semi-Profi
 
Beiträge: 716
Registriert: Montag 1. September 2008, 15:53
Wohnort: Neumarkt am Wallersee

Re: Meine kleine "Weiße"

Beitragvon Roland E. » Samstag 20. August 2011, 15:51

Superbrain hat geschrieben:Abgesehn von den unzähligen Blicken der Leute, konnte man trotz meinem Schubert S1 diesen Sound einfach nur sowas von "nahe" und in schöner Lautstärke genießen.
Ohne Helm sogar ein paar Km weit :D


da stellte sich mir direkt die Frage wie alt du bist......sowas gefällt eigentlich nur den Leuten bis max.20 :lol:
Cinquecento-turbo.de
Cagiva Supercity Bj.91
Ducati M900 Bj.94
Benutzeravatar
Roland E.
Schrauber
 
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 9. März 2008, 14:20

VorherigeNächste

Zurück zu Bild und Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron