Lucky Explorer wiederbeleben

Hier können Videos sowie Bilder eurer Mitos gepostet werden - dreht Onboard-Videos!

Moderatoren: Gir, pipiprinz

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Samstag 14. Januar 2017, 23:20

Dem Ziel ein Stück näher...
Die Gabel ist frisch abgedichtet und mit 10er Gabelöl befüllt.
War das einfach!!! :lol:
Natürlich auch im Ultraschallbecken gewesen,
wie alle folgenden Teile auch... :wink:
Bild

Zudem hab ich überall, wo es nötig war bzw mir es für nötig erschien,
neue Schrauben verwendet.
Die alten Schrauben für die Originalität aufbewahrt. :wink:
Bild

Die komplette vordere Bremse brauchte besondere Aufmerksamkeit!
Sie hing fest!
Also:
Zerlegen, reinigen, prüfen, montieren und frisch befüllen.
Das Ergebnis ist eine wunderbar funktionierende Bremsanlage.
Der Hauptbremszylinder wird aber noch gegen einen Radialbremszylinder gewechselt. :wink:
Bild
Das alte Carbonschutzblech sieht auch wieder frischer aus... :lol:

Es fehlt nur noch ein neuer/gebrauchter/funktionierender/dichter Kühlwasser-/Ölbehälter und eine neue Kette.
Somit kann das Zusammenbauen beginnen. :D
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon unimetal » Dienstag 17. Januar 2017, 20:35

ZebRockSki hat geschrieben:Hab das direkt von MV selber. :wink:
[...]
Die BR10ES hat nur eine Standart-Elektrode.
Die BR10EG hat eine "Racing".
So original betitelt von NGK.
Würde also auch erstmal funktionieren, nur auf Dauerfeuer nicht ratsam.


Hier sieht man mal einen Vergleich zwischen den beiden (wenn auch nicht ganz sauber und nicht deutlich bis ins Detail).
Ich persönlich hätte keine Bedenken, eine BR10ES auf Dauerfeuer zu fahren. Abbrennen kann da nichts und kaputt geht da auch nichts.
Ich denke der Vorteil der BR10EG liegt darin, dass der Zündfunke bei der dünnen Mittelelektrode etwas gerichteter ist und nicht so streut. Desweiteren scheint die Masseelektrode der BR10EG etwas dicker zu sein, sodass diese im Extremfall nicht so leicht abbricht EDIT: und die Wärmeableitung besser ist. Der Wärmewert ist jedoch der selbe. Ich denke also, dass es keine gravierenden Unterschiede machen wird. Gefährlich ist übrigens das nachstellen des Elektrodenabstands. Zumindest, wenn man ihn klein klopft und dann wieder aufbiegen will. Genau durch solche Gründe wird ein Schaden durch eine abgebrochene Masseelektrode begünstigt.

Bild

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Projekt. Du scheinst eine der wenigen zu sein, die Fortschritt und Zeit in Einklang bringen können. :lol:


Gruß Simon
Zuletzt geändert von unimetal am Mittwoch 18. Januar 2017, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
05.07.2014 - 06.07.2014 1. mito-forum-Treffen Eisenach
10.07.2015 - 12.07.2015 2. mito-forum-Treffen Termenei bei Kassel
17.06.2016 - 19.06.2016 3. mito-forum-Treffen Altenstädt bei Wolfhagen
07.07.2017 - 09.07.2017 4. mito-forum-Treffen Königstein bei Dresden <-> Kann nur gut werden!
Benutzeravatar
unimetal
Profi
 
Beiträge: 1452
Registriert: Freitag 2. April 2010, 23:15
Wohnort: Kassel

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Dienstag 17. Januar 2017, 21:23

@Simon
Danke für die klasse Antwort! :!:
Werde die ES mal testen. Zumal sie vor Ort ist und nix kostet (ja klar, ein Neuteil! :wink: )! :mrgreen:
Ich konnte auch keine deutlichen Unterschiede herauslesen, wie die Kerzen sich unterscheiden können.

Welchen Elektrodenabstand sollte die Kerze am besten haben?

Mit der Zeit ist das so eine Sache.
Momentan läuft es etwas ruhig auf der Arbeit.
Kollegen sind im Urlaub bzw. krank, der Chef hat anderes zu tun und ich etwas Leerlauf.
Somit konnte ich nebenher auch Arbeiten fürmich selbst erledigen.
Und das Ultraschallbecken arbeitet von alleine... :lol:
Und das Glück hat es ergeben, dass wir jetzt ein Haus haben, dass mit einer schön großen Garage ausgestattet ist.
Dadurch kann ich auch mal zwichendurch was machen... :wink:
Ist eher nicht alltäglich! :lol:

Auch heute hatte ich mal etwas Zeit nach der Arbeit. :D :lol:
Die Leichtigkeit, das entspannte Arbeiten an Motorrädern, im Gegensatz zu PKWs, macht sich jetzt bezahlt,
es geht an Zusammenbauen.
Pirelli Rosso 2 sind montiert, die Räder an ihrem Platz.
Die frische Gabel ist in den gereinigten Gabelbrücken, welche neu Schrauben bekommen haben.
Alle Achsen schön gefettet.
Die Lenkerstummel sind auch montiert,
genau wie die vordere Bremsanlage.
Und alles funktioniert genau so, wie es soll! :D

Bild
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Donnerstag 19. Januar 2017, 21:13

Auch mit Kleinigkeiten muss man sich zufrieden geben bzw.
kann man sich dran erfreuen.
Bild
Ich hab in den letzten 2 Jahren kleine Teile in Absicht der jetzigen Resto gekauft.
Unter anderem einen Kupplungshebel mit Gelenk.
Mein alter Hebel war gebrochen, beim Neuen die Verstellschraube kaputt gedreht.
Auch diesmal wieder alle Teile ins Ultraschallbecken, reinigen, lackieren und mit neuen Schrauben zusammen setzen.
Es macht mir richtig Spaß und ich bin wirklich sehr gespannt, ob alles direkt läuft, anspringt und fährt... :D
Kleine gesäuberte/verschönerte Teile können auch so schön sein! :mrgreen:
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon Flachkopp » Sonntag 22. Januar 2017, 21:02

Elektrodenabstand laut WHB 0,5-0,6mm.
Ich stelle meine immer auf 0,6 ein und das klappt einwandfrei.
Die Mito ist das heißeste,was die 125er Klasse zu bieten hat!

27.07.2013 CAGIVA INCONTRA SASSONIA in Dresden
Der Ursprung...


Und nun noch eine Stufe weiter:
05.07.2014 - 1.Mito-Forum-Treffen in Eisenach!!

-------->>>>> ICH WAR DABEI!!!<<<<<--------

ES WAR EINFACH NUR ULTRAKRASSMAGIC, ALLERERSTE SAHNE!!!

MITO-Treffen Reloaded! 11. 07. 2015! Ich war wieder dabei!!!! Wieder Traumhaft!!

Mito- Treffen 18.-19.06. 2016 die 3. Auflage!! War wieder Geil, und SO HAB ICH MEINEN GEBURTSTAG AUCH NOCH NIE VERBRACHT!!

Mito- Treffen 07.-09.07.2017 diesmal tief im Osten, mit Ausflug ins Ausland!! WAR WIEDER FANTASTISCH!!


2018, diesmal am Kyffhäuser, geil wars wieder!!!!

6. Auflage, 21.-23.06.2019 Gersfeld/Rhön. Wie immer einfach nur geil!!!
Benutzeravatar
Flachkopp
Profi
 
Beiträge: 1178
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 22:45
Wohnort: 01257 schönste Stadt der Welt

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Dienstag 24. Januar 2017, 20:48

Danke für die Info Flachkopp! :wink:

Leider ist mein Öl-/Wasserbehälter am Einfüllstutzen (Gewinde unterm Rücklauf) des Kühlwassers gerissen.
Somit kurzer Hand in der facebook Gruppe einen "neuen" Behälter gekauft.
Der war natürlich mit etwas Patina gesegnet. :lol:
Bild
Kurzer Hand für ne Stunde bei 65°C ins Ultraschallbecken eingekocht und schon sieht es besser aus.
Bild
Jetzt hoffe ich nur,
das der "neue" Behälter aus einer Mito 1/2 auch bei meiner Evo passt!? :( :lol: :!: :?:
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Samstag 28. Januar 2017, 17:47

Nach der Frage kommt die Klarheit... :lol:
Also, der Mito 1/2 Öl-/Kühlwassertank passt von der äußeren Geometrie 1zu1 in die Evo.
ABER das Zündschloss passt nicht mehr und der Öl-/Kühlwassertank muss mit Hilfe eines Heisluftföns an seinen Standort gebracht werden.
Die Schraubpunkte störten.
Da das alles noch nicht genug ist, ist der Füllstandssensor auch zu nah am eigentlichen Ort des Zündschlosses... :roll: :lol:
Bild
Immerhin sind das auch nur Kleinigkeiten. :mrgreen:

Dafür konnte ich einige andere Arbeiten erledigen.
Der Motor ist drin! :mrgreen:
Der Vergaser ist auch schon an seinem Platz und alles ist angeschlossen.
Die Verkabelung ist auch schon teilweise angeschlossen, aber vorher mit Kontaktreiniger behandelt.
Der Kupplungshebel und Zug sind ebenfalls montiert.
Die lackierten Soziusrasten hab ich auch schon angebaut und eingefettet.

Da mir aber die Fahrerrasten etc. nicht sauber genug sind, hab ich diese demontiert,
um die Teile Montag auf zu arbeiten.
Zumal dann auch noch frische Bremsflüssigkeit in die hintere Bremsanlage kommt.

Langsam aber sicher geht es dem ersten Ende entgegen.
Aber Phase zwei ist in Planung (nach dem TÜV :lol: )
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Sonntag 5. Februar 2017, 20:44

Besagte Rasten sind jetzt auch wieder frisch, gefettet und montiert.
Genau wie die überholte Bremse hinten.
Wie schön einfach es mit dem Rädchen bis jetzt ging.

Mein alter Luftfiltereinsatz löst sich komplett auf.
Kann also nicht wieder montiert werden.
Somit bot sich mir die Lage, auch diese zu ersetzen.
Aus einer Filtermatte eines japanischen Fahrzeuges hab ich kurzer Hand eine passende für die Mito geschnitten.

Die Verkleidungsteile hab ich heute in der Badewanne gereinigt.
Mensch, was ist das Zeug über die Jahre dreckig geworden... :roll: und die Badewanne danach! :lol:

Nebenbei überlege ich mir noch ein Projekt auf MitoBasis.
Zweiter Rahmen ist da, Aprillia Einarmschwinge mit Felge auch, Gabelbrücken und Gabel liegt eh noch hier... :wink:
Bild
Finde es richtig Interessant, egal ob 2- oder 4takt.
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon Ironmaiden » Samstag 25. Februar 2017, 09:10

Sehr geil Zebbi :D Grüße aus der Corsa A Ecke :D
Benutzeravatar
Ironmaiden
Amateur
 
Beiträge: 129
Registriert: Sonntag 29. Januar 2006, 22:07
Wohnort: 72654

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Samstag 25. Februar 2017, 16:51

Ironmaiden hat geschrieben:Sehr geil Zebbi :D Grüße aus der Corsa A Ecke :D


:lol: hey! :lol: 8)
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Montag 27. März 2017, 19:55

Kleines Update:
Diverse Steckverbindungen sind erneuert bzw gereinigt.
Kabelarbeiten sind abgeschlossen! :mrgreen:
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Sonntag 9. April 2017, 14:20

Es hat ja nur zum Glück paar Jahre gebraucht,
aber heute ist die Mito nach etwas Orgeln angesprungen. :mrgreen:
Als der erste Sprit zerstäubt war,
lief alles wie vor weit über 19 Jahren.
Sehr schöne Gasannahme, kein verschlucken...
Jetzt noch die Kette fertig machen,
Verkleidung montieren und los... :mrgreen:
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon cas » Montag 10. April 2017, 01:12

Bilder Zebbi Bilder :wink: oder besser, vorführen beim Treffen.

Allzeit gute Fahrt und viel Freude an der Diva
Wenn ich Moped fahre, ists wie aufm andren PLANET zu sein.

27.07.2013 CAGIVA INCONTRA SASSONIA in Dresden

05.07.2014 MITO-FORUM-TREFFEN in Eisenach
Tolle Leute, tolle Maschinen und super Stimmung... ich war dabei...

10.07.2015 - 12.07.2015 MITO-FORUM-TREFFEN in Kassel ..und ich war dabei

17.06.2016 - 19.06.2016 MITO-FORUM-TREFFEN 2016 war dabei...

07.07.2017 - 09.07.2017 MITO-FORUM-TREFFEN 2017 in Königstein/Sa. --> es war mega geil

Treffen 2018
vom 15.6.2018 bis 17.06.2018 in Kelbra am Kyffhäuser


https://youtu.be/_sG6y5KTUys.<---- 2017 Sei auch du dabei!
Anmeldung und Infos zum Treffen -----> http://www.mito-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=1&t=12534


>>>https://www.youtube.com/watch?v=xUisnpcGmZM<<< <---- Clip vom Treffen2014
>>>https://www.youtube.com/watch?v=527QibN4lo8 <<< <---- Clip vom Treffen2015
>>> https://www.youtube.com/watch?v=C8305P2VR1I <<< <---- Clip vom Treffen2016
Benutzeravatar
cas
Semi-Profi
 
Beiträge: 870
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:03
Wohnort: Zwickau

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon Dimpfelmoser » Montag 10. April 2017, 07:40

cas hat geschrieben:Bilder Zebbi Bilder :wink: oder besser, vorführen beim Treffen.


Genau! Vorführen könntest Du auch mal sonntags in Hilgen auf dem Oldtimer-Treff. Ist ja nicht weit von Düsseldorf.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Dimpfelmoser
Amateur
 
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 22:11

Re: Lucky Explorer wiederbeleben

Beitragvon ZebRockSki » Montag 10. April 2017, 20:04

Dimpfelmoser hat geschrieben:
cas hat geschrieben:Bilder Zebbi Bilder :wink: oder besser, vorführen beim Treffen.


Genau! Vorführen könntest Du auch mal sonntags in Hilgen auf dem Oldtimer-Treff. Ist ja nicht weit von Düsseldorf.

Gruß
Stefan


Hast du da mal ein genauen link zum Treffen?
Ist ja in der Nähe meiner Schwiegereltern... :lol:
Zuletzt geändert von ZebRockSki am Dienstag 11. April 2017, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
2getaktete Grüße
Benutzeravatar
ZebRockSki
Amateur
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 13:20
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Bild und Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron