Wolles Winterprojekt

Hier können Videos sowie Bilder eurer Mitos gepostet werden - dreht Onboard-Videos!

Moderatoren: Gir, pipiprinz

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon jorkifumi » Sonntag 19. Januar 2014, 16:39

sorry für weiteren klugschiss am sonntag nachmittag :wink: aber wenn das mit einem messchieber funktionieren soll müsste man sich sicher sein dass die fertigung der schwinge aufs zehntel genau ist. ich hätt da so meine zweifel bzw ist dies bei den aprilias nicht genau genug Bild

tolles projekt! weiter so! :)
Benutzeravatar
jorkifumi
Amateur
 
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 14:29

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon DEC » Sonntag 19. Januar 2014, 17:26

Kommt doch nur darauf an, wie lange der Messschieber ist. Ist er lang genug kann man ihn als Lineal benutzen und direkt am Ritzel und Kettenblatt anlegen. Wenn dann kein Licht mehr durchfällt passt alles so weit. Dafür habe ich extra ein Lineal aus Grauguss gefräst und danach eingeschabt. Funktioniert prächtig.

Grüße
DEC
Profi
 
Beiträge: 1257
Registriert: Samstag 1. Oktober 2005, 22:45

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon jorkifumi » Sonntag 19. Januar 2014, 17:51

verstanden. ich bin von so einem spielzeug ausgegangen:

Bild
Benutzeravatar
jorkifumi
Amateur
 
Beiträge: 167
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 14:29

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon DEC » Sonntag 19. Januar 2014, 18:14

Wenn ich das nochmal durchlese, dann war wohl auch ein kleiner gemeint. Auf die Idee bin ich bei der unförmigen Mitoschwinge gar nicht gekommen.
DEC
Profi
 
Beiträge: 1257
Registriert: Samstag 1. Oktober 2005, 22:45

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon W0LLE » Sonntag 19. Januar 2014, 18:18

Eigentlich war auch so einer wie auf dem Bild gemeint.

Ich geh einfach davon aus, dass die Markierungen noch zu sehen sind. Sollte das nicht der Fall sein, werd ich mir schon was überlegen und euch berichten.

Gruß
Benutzeravatar
W0LLE
Schrauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 07:08
Wohnort: 22889

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon wolf » Samstag 25. Januar 2014, 20:29

hallo kannst du mir sagen wo ich die schwingenlager bekomme
wolf
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 21:52

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon DEC » Samstag 25. Januar 2014, 21:18

Wenn du die Nadelhülsen meinst, bekommst du die bei jedem gut sortierten Normteilehändler. Schau mal zB bei agrolager nach.

Grüße
DEC
Profi
 
Beiträge: 1257
Registriert: Samstag 1. Oktober 2005, 22:45

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon wolf » Sonntag 26. Januar 2014, 08:35

hey ich suche die bolzen für die schwingenlager kann mir jemand helfen Grüße
wolf
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 21:52

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon W0LLE » Sonntag 26. Januar 2014, 12:00

Moin,
meinst du die Bolzen, mit den die Umlenkung an der Schwinge befestigt werden oder lediglich die Buchsen, die in die Nadellager geschoben werden?
Ich kann dir die Maße geben, dann kannst du sie dir drehen (lassen) oder du schreibst es in den Suche bereich.

Gruß
Wolle
Benutzeravatar
W0LLE
Schrauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 07:08
Wohnort: 22889

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon wolf » Sonntag 26. Januar 2014, 17:30

hallo ich meine nur die 4 bolzen die in die nadellager gesteckt werden(durch die die steckwelle läuft)
wolf
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 21:52

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon jojo678 » Sonntag 26. Januar 2014, 22:07

W0LLE hat geschrieben:Ich kann dir die Maße geben, dann kannst du sie dir drehen (lassen) oder du schreibst es in den Suche bereich.


Oder frag Planet1994, der hat ein unerschöpfliches Lager.
Benutzeravatar
jojo678
Schrauber
 
Beiträge: 448
Registriert: Sonntag 3. Juni 2012, 00:22
Wohnort: 23730 Neustadt in Holstein

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon M@gnum » Freitag 31. Januar 2014, 17:12

jorkifumi hat geschrieben:
M@gnum hat geschrieben:hey. nettes projekt^^ wenn ich das sehe kommt das schlechte gewissen in mir hoch. bei mir wirds auch mal wieder zeit :D:D


wie ist die schwinge denn geworden? hast paar bilder? ich musste meine damals in die tonne kloppen.... da war so dermaßen viel grundierung und lack vom pulverbeschichten drauf, dass die markierungen zum einstellen der kettenspannung nicht mehr sichtbar waren.....

hab mir ne neue schwinge holen müssen, naja der pulverbeschichter hats gezahlt^^

so lange nicht alle wandstärken stark "verjüngt" wurden wäre es eigentlich nicht nötig gewesen.

Bild


ja da hast du schon recht.... aber da gings mir ums prinzip. ok vllt. hab ich auch den fehler gemacht und hab sie vorher wo anders strahlen lassen. naja aufjedenfall hab ich die schwinge bekommen, und die war echt zugeballert. ich war aufjedenfall sehr enttäuscht. die markierungen waren definitiv nicht mehr zu erkennen, geschweige denn sämtliche bohrungen und löcher.... naja^^ egal
habs dann selbst gemacht und sie sieht aus wie original
http://www.schulterglatze.de/einberufung/104838

http://www.schulterglatze.de/spenden/110863


Fast + Good = Not Cheap
Fast + Cheap = Not Good
Good + Cheap = Not Fast
Benutzeravatar
M@gnum
Übeltäter
 
Beiträge: 1625
Registriert: Sonntag 24. Juli 2005, 10:53
Wohnort: Ummendorf (LL)

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon W0LLE » Samstag 1. Februar 2014, 18:01

Moin,
ich habe momentan leider nicht viel Zeit um mich um die Mito zu kümmern.
Allerdings habe ich das Problem mit den Blinkern gelöst. Ich habe es so gemacht wie sebisw, vielen Dank nochmal für die geniale Idee.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Verkleidung habe ich an den Stellen, an den die alten Blinker saßen erstmal zugespachtelt mit Aufkleber drüber gemacht, da ich noch nicht weiß, wann bzw. wie ich die Verkleidung lackieren werde.
Als nächstes sollte die gepulverte Schwinge kommen und wird dann selbstverständlich verbaut. Anschließend kann es dann ans Abstimmen des Vergasers gehen, sobald die Straßen endlich mal trocken sind. Außerdem muss ich mich nochmal um einen Kühlschlauch kümmern, der oberhalb des Thermostats am Zylinderkopf sitzt, dort bildet sich hin und wieder ein kleiner Tropfen. Anschließend muss ich die Mito zum Tüv bringen. Das sollte jedoch nicht so das Problem sein, da eigentlich alle Verschleißteile neu sind.

Gruß
Wolle
Benutzeravatar
W0LLE
Schrauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 07:08
Wohnort: 22889

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon unimetal » Sonntag 2. Februar 2014, 14:20

Sehr schöne Arbeit, wie sieht das rechtlich aus, Geht das? Haben die ein E-Prüfzeichen?
Sieht echt sehr gut und unauffällig aus!

Lob und Respekt

unimetal ;)
05.07.2014 - 06.07.2014 1. mito-forum-Treffen Eisenach
10.07.2015 - 12.07.2015 2. mito-forum-Treffen Termenei bei Kassel
17.06.2016 - 19.06.2016 3. mito-forum-Treffen Altenstädt bei Wolfhagen
07.07.2017 - 09.07.2017 4. mito-forum-Treffen Königstein bei Dresden <-> Kann nur gut werden!
Benutzeravatar
unimetal
Profi
 
Beiträge: 1452
Registriert: Freitag 2. April 2010, 23:15
Wohnort: Kassel

Re: Wolles Winterprojekt

Beitragvon W0LLE » Sonntag 2. Februar 2014, 14:34

unimetal hat geschrieben:Sehr schöne Arbeit, wie sieht das rechtlich aus, Geht das? Haben die ein E-Prüfzeichen?
Sieht echt sehr gut und unauffällig aus!

Lob und Respekt

unimetal ;)



Sollte eigentlich keine Probleme geben. Die Blinker haben eine E-Nr und laut Gesetz ist ein Mindestabstand zwischen den Blinker vorgeschrieben, dieser wird hier eingehalten. Und ich glaube eine Mindesthöhe über der Fahrbahn, damit gibts auch kein Problem.
Benutzeravatar
W0LLE
Schrauber
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 07:08
Wohnort: 22889

VorherigeNächste

Zurück zu Bild und Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron